Rasen säen oder Rollrasen – Was ist die bessere Wahl?

  • Säen

Wer eine neue Fläche begrünen möchte, steht früher oder später vor der Frage, ob man den Rasen säen oder Rollrasen kaufen sollte. Es gibt einige Vor- und Nachteile, die man vor der eigenen Entscheidung unbedingt berücksichtigen muss. Denn nicht für jeden wird das Säen die richtige Wahl sein.
Rasen säen oder Rollrasen

 

Rasen säen: Vorteile gegenüber dem Rollrasen

Der Preis

Der Preis von Rollrasen ist im Vergleich zum selbst Säen teurer. Wer Rasensaat kauft, um selbst zu säen, wird von dem Preisvorteil profitieren. Während Rollrasen grob 5€ pro qm kostet, sind es bei hochwertigen Rasensamen nur grob 0,20€. Man spart durch das Rasen säen deutlich Geld.

 

Das Anlegen des Rasens

Bei der Frage, ob man Rasen säen oder Rollrasen kaufen sollte, muss man auch die eigene Zeitverfügbarkeit beachten. Rollrasen muss spätestens 36 Stunden nach Lieferung voll verlegt sein. Des Weiteren ist eine zweite Person aufgrund des hohen Gewichts der Rasenrollen (ca. 20kg) von Vorteil. Bei Rasensamen hingegen ist die Ausbringung auf mehrere Jahre begrenzt und leicht auszustreuen.

Auch die Anlage von Teilflächen gestaltet sich also schwierig. Rollrasen sollte man in den ersten 2 Wochen nicht betreten. Ist die Nutzung jedoch essenziell (z.B. Laufweg), so sollte man mit Rasensamen Teilflächen bearbeiten.

In diesen beiden Aspekten punktet die Rasensaat.

 

Kein Umgewöhnen der Pflanzen

Zwar hat Rollrasen den Vorteil Unkraut effektiv zu verdrängen, jedoch muss dieser sich auch an die neue Umgebung gewöhnen. Der schöne Rasen ist vorher unter Idealbedingungen mit perfekter Nährstoffzufuhr gewachsen. Rollrasenbesitzer berichten, dass insbesondere in Schattenlagen der Rasen anfälliger für Moos ist.

 

Rollrasen: Vorteile gegenüber dem Saatrasen

Das Produkt

Hat man die Wahl zwischen Rasen säen oder Rollrasen, so sollten sich Perfektionisten für den Rollrasen entscheiden. Das Produkt wurde von Profis gezüchtet. Sogar die Rasensaat ist eine spezielle, die nicht im Handel verfügbar ist. Der Anteil der Wiesenrispe liegt bei mindestens 50%. Da der Rasen unter Optimalbedingungen wächst und Kinderkrankheiten vom Profi vorgebeugt werden, ist der Rollrasen ein Traumrasen.

 

Das Anlegen des Rasens

Wer ungeduldig ist und die Wahl hat, ob er den Rasen säen oder Rollrasen kaufen sollte, muss sich unbedingt für den Rollrasen entscheiden. Die Wartedauer bis der Rasen nutzbar ist, reduziert sich von etwa 6 Wochen Wartezeit auf zwei Wochen. Gut anzusehen ist der Rasen jedoch von Tag 1 an.

Auch hat man keine Probleme nach der Saat. Zum einen fressen Vögel gerne die Rasensaat auf oder beim Wässern werden die Samen auf einen Haufen zusammengespült. Diesen Problemen geht man von Anfang an effektiv aus dem Weg.

 

Dem Unkraut eine Ansage machen

Der Rasen ist von Anfang an dicht. Unkraut muss sich also nicht nur durch den neu angelegten Boden, sondern auch durch die dichte Grassode. Die gesunden Gräser dämmen das Unkraut bereits im jungen Stadium ein.

Jedoch sollte man auch hier kein falsches Bild kriegen. Sobald der Rasen sich an die neue Umgebung gewöhnt hat, sollte man dennoch mit der üblichen Rasenpflege fortfahren. Nur so können Sie Unkraut minimieren.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man das Ergebnis direkt sieht. Wir kennen es von uns selbst: Direkte Resultate erfreuen einen mehr, als ewiges Warten. Teils fragt man sich bei Saatrasen, ob dieser überhaupt noch ein Erfolg wird oder nicht. Diese Gedanken sind beim Rollrasen obsolet.

Auch interessant:  Lücken im Rasen schließen - So kann man Rasen verdichten

 

Nutzbarkeit

Wer den Rasen schnell nutzen will, muss nicht lange überlegen, ob er den Rasen säen oder Rollrasen kaufen soll. Rollrasen muss sich anfangs nur mit dem Untergrund verwurzeln, um stabil zu wachsen. Dieser Vorgang dauert nur etwa zwei Wochen.

Will man selbst den Rasen säen, so muss man mehr Geduld mitbringen. Mindestens eine Woche dauert es bis überhaupt irgendeine Veränderung zu sehen ist. Betretbar ist der Rasen aber ohnehin erst viel später.

 

Wissen Sie überhaupt, welche Rasenart die richtige für Ihre Umgebung ist?

Der Rasensamen Test wurde von uns entwickelt, um bei der Wahl von Samen zu helfen. An dieser Stelle führen wir ihn jedoch auch an, um eine Entscheidungshilfe zwischen Schatten-, Zier- und Gebrauchsrasen zu machen. Auch, wenn Sie sich für einen Rollrasen entschieden haben, wird der Test zumindest die nötige Rollrasen-Art ermitteln:

Handelt es sich um eine Neuanlage oder eine Nachsaat (z.B. Lücken ausbessern)?

 

Tipps bei der Entscheidung zwischen Rasen säen oder Rollrasen

Umgebung berücksichtigen

Sprießen beim Nachbarn Löwenzahn und andere Unkräuter werden diese auch früher oder später versuchen auf Ihrem Rasen zu leben. Wer vorher viel Geld in die Hand genommen hat, um sich einen Rollrasen zu kaufen, wird sich ärgern.

Beim selbst Säen ist der Ärger nur halb so groß. Immerhin hat man hier nicht mehrere Hundert Euro investiert.

 

Hat man Spaß an der Rasenpflege?

Wenn der erste Gedanke war: „Wer hat denn bitte Spaß an der Rasenpflege?“ sollte ein gewöhnlicher Rasen her. Ein Rasen ist ein langfristiger Spaß und sollte nicht durch kurzfristiges Denken teuer sein.

Hat man ohnehin wenig Lust und Zeit für die Rasenpflege, wird früher oder später der Unterschied zum Saatrasen nicht sichtbar. Unkräuter werden genauso rauskommen, wie bei einem selbst gesäten Rasen.

 

Wird ein Hund viel Auslauf auf der Fläche haben?

Hundeurin brennt Löcher in den Rasen. Deswegen raten wir Hundebesitzern zum gewöhnlichen Rasen damit der Ärger im Nachhinein nicht so groß ist.

 

Rasen säen oder Rollrasen: Das Fazit

Grundsätzlich muss jeder für seinen individuellen Fall bestimmen, ob Rollrasen sinnvoll ist oder nicht. In unseren Augen ist Rollrasen insbesondere eine kluge Wahl, wenn man ein Haus neu baut und nicht so lange auf die Gartennutzung verzichten will.

Wieviele Rasensamen pro qm
Wieviel Rasensamen pro qm?

Nicht nur bei frischer Aussaat, sondern auch bei der Ausbesserung muss man wissen wieviel Rasensamen pro Quadratmeter angebracht sind. Read more

Schattenrasen anlegen und pflegen
Schattenrasen anlegen & pflegen » Dichter Rasen trotz Schatten

Bei überwiegend lichtarmen Verhältnissen fällt die Wahl häufig auf einen Schattenrasen. Da Gräser viel Licht zum Wachsen brauchen, ist dies Read more

Rasensamen lagern
Rasensamen lagern » Richtige Lagerung & 5 Fehler vermeiden

Nicht immer entspricht die Packungsgröße dem eigenen Bedarf und oft kommt im Anschluss die Frage auf wie man Rasensamen lagern Read more

Rasen zum Aufsprühen
Rasen zum Aufsprühen – Funktioniert der Sprührasen überhaupt?

Rasen zum Aufsprühen war kurzzeitig ein Trend und immer noch suchen viele Hobby-Gärtner nach einer einfachen Alternative zur klassischen Aussaat. Read more