Zum Inhalt springen

Herbizid gegen Quecke im Rasen – Gibt es sowas überhaupt?

Nicht umsonst wird verzweifelt nach der Antwort gesucht, ob es ein Herbizid gegen Quecke im Rasen gibt. Das Gras ist besonders hartnäckig und verbreitet sich unterirdisch über Rhizome. Kein Wunder also, dass der Name ursprünglich vom Wort „zählebig“ stammt.
Herbizid gegen Quecke im Rasen

 

Gibt es ein Herbizid gegen Quecke im Rasen?

Grundsätzlich gibt es Herbizide, die gegen Quecke wirken. Wir haben jedoch das Problem, dass unser Rasen von diesen verschont bleiben muss. Der Einsatz auf einem betonierten Parkplatz ist ein anderer als auf einem zarten Rasen.

Die Herbizide unterscheiden nicht zwischen Kulturpflanzen und Unkräutern. Quecke gehört ebenfalls zu den Gräsern und ist ein Süßgras. Das macht es unmöglich Quecke im Rasen chemisch zu bekämpfen.

Kein Unkrautvernichter für Rasenflächen greift einblättrige Pflanzen an. Da Quecke jedoch auch zu den Gräsern gehört, bleibt es ebenfalls verschont. Da universelle Unkrautvernichter auch den Rasen angreifen, gibt es kein Herbizid gegen Quecke, welches im Rasen wirkt.

 

Fatale Folgen, nachdem Quecke im Rasen chemisch bekämpft wurde

Man kann jetzt auf die Idee kommen einfach vorsichtig Unkrautvernichter gegen Quecke auf dem Rasen aufzubringen. Der Einsatz trotz aller Warnungen wird zur Katastrophe für den Rasen.

Ein punktuell abgestorbener Rasen ist die Folge. Überall, wo das Herbizid gegen Quecke im Rasen eingesetzt wurde, sind auch Rasenpflanzen nicht davongekommen. Es ist auch fragwürdig, ob mit einer Nachsaat neue Pflanzen aufleben können.

Da wir jetzt wissen, dass man Quecke im Rasen nicht chemisch bekämpfen kann, müssen andere Mittel her. Doch gibt es Alternativen?

 

Alternative Mittel gegen Quecke im Rasen

Zugegeben: Der Einsatz von chemischen Mitteln wäre am komfortabelsten. Da jedoch keine passenden Herbizide existieren, müssen andere Methoden her. Diese sind mit viel Geduld verbunden. Schritt für Schritt wird sich das Unkraut jedoch zurückziehen.

Ausstechen der Pflanzen

Das Ausstechen ist der erste Schritt in die richtige Richtung. Man muss jedoch bedenken, dass Quecke bis zu 80 cm tiefe Wurzeln haben. Grundsätzlich muss man die Pflänzchen bereits im jungen Alter entfernen.

Beim Entfernen von Quecke aus dem Rasen ist ein Unkrautstecher eine wahre Erleichterung. Bloßes Rausreißen per Hand entfernt nicht genug der Wurzeln. Mit einem Unkrautstecher hingegen kann man vorsichtig versuchen den überwiegenden Teil der Wurzeln herauszuziehen.


Hält man dem Wachstum über einen Zeitraum von ein paar Jahren entgegen, wird man eine deutliche Reduktion der Quecke merken.

Auch interessant:  Unkraut im Rasen loswerden » Ursachen & 7 effektive Maßnahmen

 

Rasenfläche fit halten

Alles, was den eigenen Rasen dichter und gesünder macht, wird helfen die Quecke effektiv zu verdrängen. Ein Herbizid gegen Quecke im Rasen ist dann auch nicht mehr notwendig.

Um dem Rasen maximale Kraft zu geben Quecke zu verdrängen, sollten Sie die Fläche regelmäßig gießen und düngen. Auch das Vertikutieren und Aerifizieren kann dem Rasen zu neuer Kraft verhelfen.

 

Regelmäßig Rasenmähen

Wer einmal in der Woche den Rasen mäht, hat auch gute Chancen früher oder später die Quecke zu verdrängen. Das gilt insbesondere in stärkeren Wachstumsperioden. Der Rasen wird robuster und schließt Lücken auf der Rasenfläche. Das Durchdringen neuer junger Quecke-Pflanzen wird erschwert.

 

Rasenkanten und Rhizomsperren

Rasenkanten und Rhizomsperren verhelfen die Wurzeln der Quecke von außen fernzuhalten. Diese Maßnahme ist insbesondere sinnvoll, wenn der Nachbar auch mit Quecke im Rasen zu kämpfen hat. Unternimmt dieser nichts dagegen, werden auch Ihre Maßnahmen nutzlos sein. Aber auch, um bereits von außen eindringenden Wurzeln abzuschirmen, empfehlen wir eine Rhizomsperre zu errichten.

 

Fazit: Herbizid gegen Quecke im Rasen wäre zu einfach

Wer seinen Rasen liebt und Schäden vermeiden will, wird nicht zum Herbizid greifen. Zwar ist spezieller Unkrautvernichter existent, sollte aber unter keinen Umständen im Rasen verwendet werden.

Viel eher hilft dem Rasen eine ausgiebige Pflege und das mechanische Entfernen der Pflanze (mit Wurzeln). Vor allem ist es jedoch eines: Geduldssache.

Unkraut im Rasen
Unkraut im Rasen loswerden » Ursachen & 7 effektive Maßnahmen

Unkraut im Rasen stört nicht nur die Optik. Auch die Gesundheit und Dichte des Rasens ist betroffen. Kein Wunder, dass Read more

Moos im Rasen biologisch entfernen
Moos im Rasen biologisch entfernen

Wer der Natur nicht schaden möchte, wird Moos im Rasen biologisch entfernen wollen. Die häufig empfohlenen Rasendünger mit Moosvernichter enthalten Read more

Klee im Rasen loswerden
Klee im Rasen loswerden: Vorgehen & Ursachen erkennen

Über Klee im Rasen ist nicht jeder erfreut. Auch, wenn das vierblättrige Kleeblatt oft als Glücksymbol gilt, wollen viele Hobbygärtner Read more

Löwenzahn aus dem Rasen entfernen
Löwenzahn aus dem Rasen entfernen

Um Löwenzahn aus dem Rasen entfernen zu können, ist ein wenig Vorwissen nötig. Das Unkraut breitet sich schnell aus Read more