Zum Inhalt springen

Rasen bewässern mit Glas – Der Trick beim Wässern

Heute möchte ich einen Trick vorstellen, wie man ein Glas beim Rasen bewässern nutzen kann. Viele tun sich nämlich mit den abstrakten Abgabemengen schwer: Was sind eigentlich 10 bis 15 Liter pro Quadratmeter und wann hat man sie erreicht? Immerhin sieht man auch nicht, ob die Wurzeln wirklich komplett befeuchtet sind.

 

Wie viel Wasser benötigt ein Rasen?

Grundsätzlich muss man wissen, dass sandiger Boden wasserdurchlässiger ist und somit mehr Wasser benötigt. Etwa 15 bis 20 Liter pro Quadratmeter sind angemessen. Ein lehmhaltiger Boden ist mit 15 Litern bestens bedient. Unter 10 Liter sollte man jedoch nicht gehen.

Aber genau an dieser Stelle kommen wir auch schon zum großen Problem: Wie merkt man, dass man jeden einzelnen Quadratmeter nun wirklich mit 15 Litern bewässert hat? Man muss sich eine Orientierung schaffen.

Glas Rasen bewässern

 

Der Trick mit dem Glas beim Bewässern des Rasens

Die Rasenwurzeln wachsen 15 cm tief. Die Erde muss dementsprechend bis zu 15 cm tief befeuchtet werden. Das Glas mit möglichst parallelen Wänden stellt man auf den Rasen. Man wässert wie gewohnt. Steht das Wasser im Glas etwa 5 cm hoch, stoppt man.

Das Geniale dabei: Man visualisiert mit diesem Trick, wie tief das Wasser bereits in der Erde ist. Da man auch Volumen der Erde berücksichtigen muss, reichen im Glas jedoch bereits 5 cm aus, um die gesamte Tiefe zu befeuchten. Das Wasser aus dem Glas kippt man am besten auf die Stelle, auf dem es zuvor stand.

Wem es jedoch zu blöd ist jedes Mal ein Glas mit rauszunehmen, wird eher auf den zweiten Trick bei der Bewässerung zurückgreifen.

 

Der zweite Trick: Ohne Glas merken, wann man stoppen kann

Die zweite Möglichkeit ist den Gesamtbedarf des Rasens zu berechnen. Dazu nimmt man die Quadratmeterzahl mal 15 Liter pro Quadratmeter. Und schon weiß man, wie viel Wasser die Gesamt-Rasenfläche pro Bewässerung benötigt.

Nun schaltet man einen Wassermengenzähler dazwischen. Ob man den Wassermengenzähler zwischen Hahn und Schlauch oder zwischen Schlauch und Sprühbrause schaltet, spielt dabei keine Rolle. Beim Rasensprenger ist selbsterklären, dass ersteres vorteilhafter ist.

Wassermengenzähler

Das Wasser lässt man laufen und die Literanzahl wird automatisch gezählt. Man weiß immer, wie viel Wasser auf der gesamten Fläche bereits ausgebracht wurden. In unseren Augen ist das deutlich besser, als bei jeder Bewässerung ein Glas auf dem Rasen aufzustellen.

Auch interessant:  Rasen wässern bei Sonne » Eklige Rasenschäden vermeiden

 

Warum man niemals weniger Wasser nutzen sollte

Auch, wenn man öfter bewässert, darf man die Wassermenge niemals senken. Der Grund ist, dass das häufige – jedoch kürzere – Wässern den Rasen hitzeanfälliger macht.

Die Wurzeln des Rasens haben keinen Ansporn mehr in die tieferen Erdschichten einzudringen. Wer häufig aber wenig wässert, kann eine Wurzeltiefe von nur 5 cm haben. Wenn man hingegen regelmäßig und ausgiebig wässert, können die Wurzeln bis zu 15 cm tief in den Boden wachsen.

Selbstverständlich nimmt dadurch auch die Vitalität des Rasens zu. Aber auch Unkraut wird besser verdrängt, wenn der Rasen tiefer und gesünder wächst.

 

Fazit: Rasen bewässern einfach mit einem Glas

Es ist einfach mit einem Glas abzuschätzen, wie tief das Wasser bereits steht. Immerhin will man auch ein tiefes Wurzelwachstum fördern. Wer jedoch nicht immer ein Glas mitnehmen möchte, kann auch einfach auf einen Wassermengenzähler* zurückgreifen. Im Zweifel hilft dieser auch die Kosten insgesamt besser abschätzen zu können.

Rasen unterirdisch bewässern
Rasen unterirdisch bewässern

Ein Traum jedes Rasenliebhabers ist es den eigenen Rasen unterirdisch bewässern zu können. Im ersten Moment klingt es nach sinnlosem Read more

Rasensprenger bewegt sich nicht mehr
Rasensprenger bewegt oder dreht sich nicht mehr

Wenn der Rasensprenger sich nicht mehr bewegt, ärgert man sich besonders. Die Schwenkbewegung ist essenziell, um alle Bereiche des Rasens Read more

Sportplatz bewässern
Sportplatz bewässern: Die besten Möglichkeiten

Insbesondere Rasenplätze werden beim Sport regelmäßig und vor allem intensiv belastet. Die empfindlichen Graspflanzen benötigen u.a. genügend Wasser, um sich Read more

Versenkregner Kaufratgeber
Versenkbare Rasensprenger: Von der Planung bis zum Kauf

Versenkbare Rasensprenger sind die ideale Wahl für jeden, der es leid ist den Rasen händisch zu bewässern und auch den Read more