Rasen glätten ohne Walze

Rasen glätten ohne Walze

Den Rasen glätten ohne Walze scheint gar nicht so einfach zu sein wie man anfangs denkt. Doch es gibt Tricks, wie man trotz der fehlenden Rasenwalze einen schönen glatten Rasen bekommt.

Insbesondere nach einem frostigen Winter können Unebenheiten im Rasen entstehen. Auch Regenwürmer sind für kleinere Abweichungen verantwortlich. In solchen Fällen kommt normalerweise eine Rasenwalze zum Einsatz. Diese wird in der Regel mit Wasser oder Sand befüllt. So übt die Walze beim Bewegen auf dem Rasen Druck aus und glättet gleichmäßig die Unebenheiten. Dieses Prinzip müssen wir uns also auch ohne, dass wir eine Walze einsatzbereit haben, zunutze machen.

 

Rasen glätten ohne Walze selbstgebaute SkierMit Brettern den Rasen glätten ohne Walze

Einfache Holzbretter sind sicherlich zugänglicher als eine Walze, die man nur selten benötigt. Für diesen Trick werden zwei Holzbretter mit einer Länge von etwa 100 cm benötigt. Die Bretter sollten mindestens eine Schuhbreite breit sein. Das Holz sollte möglichst stabil und nicht biegsam sein. Man kann auch über das Anbringen von Zusatzgewichten nachdenken. In den meisten Fällen dürfte jedoch das eigene Körpergewicht ausreichen

In der Mitte der Holzbretter befestigt man nun jeweils eine Schlaufe aus mindestens 2 cm breiten Bändern. Die Schlaufe dient zum Fixieren der Bretter an den Schuhen. Nun hat man ein alternatives Werkzeug zum Rasen glätten ohne Walze geschaffen. Die Bretter sehen dabei ähnlich aus wie schwere Skier.

Weitere Vorgehensweise

Schritt 1: Den Rasen befeuchten, falls dieser trocken ist

Schritt 2: Mit den selbstgebauten Rasenbrettern Stück für Stück den Rasen glätten

 

Nachteile beim Rasen glätten ohne Walze

Auch, wenn der Trick mit den selbstgebauten Rasen-Skiern ganz nett ist, gibt es auch hierbei Nachteile. Die Schuhe rutschen häufig aus den Schlaufen. Für einmaligen Glätten ist dies sicherlich verkraftbar. Wenn man jedoch eine große Rasenfläche zu begradigen hat, sollte man sich doch lieber eine Rasenwalze zulegen. Diese arbeitet wesentlich effizienter und schneller. Auch in der Anwendung erspart man sich hier eine Menge Nerven.

Auch interessant:  Rasen begradigen: Maschine für einen geraden Rasen

Alle Nachteile, die wir sehen:

  • Zusammenbasteln der Holzbretter vorher nötig
  • Schuhe rutschen aus Schlaufen (also nicht für große Rasenflächen geeignet)
  • Nimmt viel mehr Zeit in Anspruch

Wir empfehlen insbesondere auf größeren Flächen auf Werkzeuge, Maschinen und sontige Hilfsmittel zum Rasen begradigen zuzugreifen.

 

Fazit

Große RasenflächeWer nur eine kleinere Stelle im Rasen ausbessern möchte, wird diesen Tipp sicherlich hilfreich finden. Das Rasen glätten ohne Walze kann jedoch auch sehr mühsam sein, wenn es sich um eine Rasenfläche handelt, die größer als 30qm ist. Da man sowieso jedes Jahr nach dem Winter den Rasen glätten sollte, empfehlen wir nichts desto trotz die Anschaffung einer Rasenwalze*. So hat man auch über die Jahre ein großartiges Werkzeug, welches die Unebenheiten des Winters ausgleicht.

 

 

Rasenwalze
Rasenwalze richtig verwenden » Drei ausgewählte Walzen

Was ist eine Rasenwalze und wie funktioniert sie?

Eine Rasenwalze ist ein zylinderförmiger Hohlkörper, welcher mit Sand oder Wasser befüllt Read more

Rasen Unebenheiten auffüllen mit Erde
Erde auf Rasen auffüllen & Unebenheiten beseitigen

Will man Erde auf dem Rasen auffüllen, kann man von vielen Vorteilen profitieren. Man sollte es jedoch nicht übertreiben. Es Read more

Rasenkante abstechen
Rasenkante abstechen – Rasenkante setzen in 5 Schritten

Wer einen majestätischen Rasen haben will, wird die Rasenkante abstechen müssen. Ganz nach dem Vorbild der englischen Rasenkante ist es Read more

Rasen begradigen Maschine
Rasen begradigen: Maschine für einen geraden Rasen

Dass zum Rasen begradigen eine Maschine Voraussetzung ist, ist nicht richtig. Jedoch erleichtert eine Maschine und besonderes Werkzeug den gesamten Read more